Menü


Hilfsmittelrezept bei Harninkontinenz

Bei weiblicher Harninkontinenz können Sie sich das FEMCON Hilfsmittel von Ihrem Arzt verordnen lassen und über medesign oder jeder Apotheke mit oder ohne Rezept erwerben.

Femcon Plus Vaginalkonen sind unter der Positionsnummer 15.25.19.0001 im Hilfsmittelverzeichnis der Spitzenverbände der deutschen Krankenkassen gelistet.

Bei ärztlicher Verordnung übernehmen die Krankenkassen die Kosten. Sie zahlen lediglich die Rezeptgebühr.


Hilfsmittelrezept einlösen – einfach und unkompliziert!

  • Sie schicken Ihr Originalrezept (Kassen- oder Privatrezept) per Post an:
    medesign I.C. GmbH
    Dietramszeller Straße 6
    DE-83623 Dietramszell - Linden
  • Wir rechnen mit der Krankenkasse ab.
  • Ihrer Lieferung liegt eine Rechnung über die Rezept-Zuzahlung bei.

Bitte beachten:
Wenn Sie online bestellt haben, ist eine nachträgliche Rezeptabrechnung leider nicht mehr möglich.


Welche Angaben müssen auf das Hilfsmittelrezept

Hilfreiche Informationen für Ihren verordneten Arzt



Kostenträger, Krankenkassennummer
Gebührenpflichtig : Ja / Nein
Personalien der Versicherten
Ausstellungsdatum eintragen
Kassen-Nr., Versicherten-Nr., Vertragsarztnummer und Betriebsstättennummer
Verordnetes Hilfsmittel mit ggf. Pharmazentralnummer (PZN)
Ausführliche Diagnose
Vertragsarztstempel und Unterschrift des Arztes
Empfang (auf der Rückseite) bestätigen
Hilfsmittel (7) ankreuzen


Tipp für Ihren Arzt: Entlastung des Budgets durch Hilfsmittelverordnung

Was manche Ärzte nicht wissen ist, dass Hilfsmittel nach dem Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) nicht in das ärztliche Budget eingerechnet sind und somit das Budget nicht belasten. Hilfsmittel sind nicht Bestandteil des Arzneimittelbudgets. Ihr Arzt hat also kein begrenztes Verordnungskontingent, sondern kann sich ausschließlich an der medizinischen Notwendigkeit orientieren.